Safety first

Schön bunt. Das mag sich Helena gedacht haben, als sie sich unbedingt näher mit den Sicherheitsweisen beschäftigen wollte. Naja, man kann wohl nicht früh genug damit anfangen. Mich erinnern diese Sicherheits-Prospekte zwar immer an Fight Club (und daran, dass es den Insassen des unlängst mitten im Ozean abgestürzten Fliegers herzlich wenig gebracht hat, dass sie Rettungswesten unter ihren Sitzen hatten), aber unserer Kleinen haben sie gefallen. Und das ist ja schonmal was.

Flugsicherheit schon für die Kleinsten

Advertisements

Der Song zum Baby

Emo ist ja eigentlich nicht so meins, aber es gibt Ausnahmen. My Chemical Romance haben mit „Helena“ ein nettes Liedchen mit einem sehr ansprechenden Video im Gepäck. Nicht neu, aber trotzdem hörens- und vor allem sehenswert. Ein Lied mit diesem Namen hat bei mir ohnehin gewonnen. Warum?

httpv://www.youtube.com/watch?v=0-mVxPrfUJg&feature=related

„Helena“ von My Chemical Romance

Helena!

Ein Anne Geddes-Fan war ich nie und werde ich höchstwahrscheinlich auch nicht. Das kitschige Inszenieren fremder Babies vor noch kitschigeren Hintergründen mit unfassbar kitschigen Dekorationen hat bei mir bislang nichts bewirkt außer Brechreiz.

Seit Montag, dem 10.11.08, kann ich zumindest die Faszination eines eigenen Babys nachvollziehen. Unsere kleine Helena wurde am Montag gesund und fidel geboren. Mama und Kind sind wohlauf.

Vielleicht sollte Anne Geddes mal Bilder mit Babies machen, die nicht sauber, trocken und fotogen sind…wie wär´s mit ein paar Schnappschüssen direkt nach der Geburt? Das wären doch mal Bilder, die würden sich wahrscheinlich sogar Liv oder Abby Sciuto ins Labor hängen.