Filmtipp „Triangle“

„Triangle“ ist ein Film nach meinem Geschmack. Eine mysteriöse, verschachtelte Story, die einiges an „WTF?“-Momenten zu bieten hat und nach Ende des Films zum Nachdenken und nochmaligen Ansehen motiviert.

Hier erstmal der Trailer:

httpv://www.youtube.com/watch?v=17XqBdCiHOI

(Quelle)

So, alles klar? Nein? Gut so. „Triangle“ nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise, die zunächst noch als klassischer Slasher beginnt. Eine Gruppe von Menschen, gemeinsam zu einem Segelausflug aufgebrochen, findet sich nach einem überraschenden Unwetter schiffbrüchig vor und treibt auf dem gekenterten Wrack dahin. Ein Kreuzfahrtschiff erscheint wie aus dem Nichts, die Gruppe geht an Bord und stellt fest, dass das Schiff komplett verlassen ist. Dann stirbt auch schon der erste aus der Gruppe…

…und man stellt fest, dass es einen maskierten Killer gibt, der Jagd auf die Neuankömmlinge macht. Öde. Oder? Mitnichten, denn nachdem (fast) alle tot sind, wird es erst so richtig verrückt. Ich will nicht zuviel verraten, aber „Triangle“ ist weit mehr als ein Killer-jagt-die-armen-Opfer Film, ab der Mitte des Films wird es echt schräg und gleichzeitig steckt sehr viel Potential für Interpretation drin.

Mein Urteil: 10/10 Punkten. Ein wirklich gelungener Film, nicht nur für Genrefreunde. Aber wer gradlinige Unterhaltung oder Popcorn-Kino erwartet, sollte die Finger davon lassen. Alle anderen: Anschauen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s