Was zum Übergeben Übersetzen

Dass es gründlich schiefgehen kann, englische Slogans auf das deutsche Volk loszulassen, zeigt der sehr amüsante Artikel auf SpOn.

Hätten Sie „It´s an addiction“ auch mit „Es ist eine Addition“ übersetzt? Ich nicht, aber lustig ist es dennoch. Oder was halten Sie von „Designwüste“ als Übersetzung von „Design Desire“? Ich find´s großartig.

Warum also weiterhin englische Werbeslogans? Weil irgendwelche Marketingidioten, die sowieso jedes zweite Wort durch einen New-Economy-Bullshit-Ausdruck ersetzen müssen, es gut finden. Allerdings scheint dieses Vorgehen ja an der Zielgruppe klar vorbei zu gehen, im schlimmsten Fall kehrt sich der angestrebte Effekt ins Gegenteil um.

In einem älteren Artikel auf SpOn wurde auch die sehr amüsamte Übersetzung für den alten Sat.1-Slogan „Powered by emotion“ dargestellt. Einige übersetzten diesen mit „Kraft durch Freude“. Auch nett. Naja, vielleicht kapieren die Werber es ja irgendwann, dass Slogans in erster Linie verstanden werden müssen, damit sie wirken können.

Mir ist es im Übrigen völlig egal, ob meine Leser den Untertitel meines Blogs („life is terribly overrated“) korrekt übersetzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s