Mit Kanonen auf Spatzen

Großartig, als Gegner eines generellen Verbots von Schusswaffen für Zivilisten in Deutschland kommt natürlich nicht irgendwer zu Wort, sondern der Vizepräsident des Deutschen Schützenbundes, Herr Jürgen Kohlheim. Da hätte man ja gleich den Papst fragen können, ob die katholische Kirche noch sinnvoll sei…

Aber gut, der Mann scheint zumindest einen klaren Standpunkt zu vertreten, denn gleich zu Anfang heisst es:

Natürlich brauchen wir Waffen in Deutschland. Der Schießsport hat eine lange Tradition bei uns, die ganze Republik bejubelt regelmäßig die Erfolge unserer Sportschützen. Und wie sollen bitte 400.000 Jäger für das biologische Gleichgewicht der Fauna sorgen, wenn sie keine Gewehre mehr besitzen und benutzen dürfen?

Klar, dass bei der Diskussion um ein Waffenverbot jeder zuerst den Jägern ihre Gewehre wegnehmen und den Sportschützen die Luftdruckwaffen abnehmen möchte. Hallo, geht´s noch? Das meint der doch wohl nicht ernst, oder? Das biologische Gleichgewicht wäre also bedroht, wenn Zivilisten keine scharfen Waffen mehr besitzen dürften? (By the way: Es gibt 400.000 Jäger in Deutschland? Ich hätte nichtmal gedacht, dass es soviel Wild gibt, wenn man sich die Wälder in einigen Teilen Deutschlands mal anschaut.) Interessant jedenfalls, dass Herr Kohlheim nicht die Schützenvereine anspricht, die mit Sportschießen in etwa soviel gemein haben wie Uran mit Urin. Wenn ich mich recht entsinne, sind es genau diese paramilitärischen großartigen Einrichtungen, in denen diverse Amokläufer das Schießen gelernt haben. Wer mir hingegen weismachen möchte, dass man zum Sportschießen eine scharfe 9mm-Beretta braucht, bitte Mail an mich. Gibt es nicht gerade zu sportlichen Zwecken Waffen, die genau den Ansprüchen an Sport genügen und nicht ohne weiteres als Tötungswerkzeuge eingesetzt werden können? Ich denke da an Biathlon, Luftpistolen und sowas. Quatsch also, dass ein Zivilist eine Waffe besitzen dürfen muss, die eindeutig nicht zu sportlichen Zwecken hergestellt wurde.

Weiter:

Sportschützen und Jäger gehören schon heute zu den am strengsten kontrollierten Bundesbürgern.

Super, von denen will ja auch niemand was. Ich kann mich nicht erinnern, dass unlängst bei Amokläufen ein Jagdgewehr oder eine Luftpistole bzw. ein Kaliber.22 Gewehr (Biathlon) zum Einsatz gekommen wären. Was eindeutig fehlt, ist eine adäquate Kontrolle von Schützenvereinen und deren Mitgliedern. Ich habe irgendwo gelesen, kann die Quelle leider nicht mehr angeben, dass nicht einmal eine vierköpfige Bundeswehr-Kampfeinheit in Gefechtsbereitschaft soviel Munition bei sich trägt wie der Vater des Amokläufers von Emsdetten im Keller gehortet hatte. Da kann mir niemand was von Sport erzählen. Das hört sich für mich eher nach Waco an als nach Deutschland.

Schön auch folgendes:

Die Tat von Ansbach zeigt doch: Nicht die Waffen schaffen Amokläufer. Diese verwirrten jungen Männer schlagen auch dann zu, wenn sie gar nicht an Schusswaffen gelangen konnten.

Uhhh, jetzt werd ich mal zynisch. Stimmt ja, man kann auch mit einer Axt Amok laufen, aber hey, mit einer 15-schüssigen Halbautomatik ist der Bodycount einfach viel höher. Soll das etwa ein Argument sein, dass man auch ohne Schusswaffe Amok laufen kann? Soll das die Rechtfertigung sein, weiterhin Zivilisten Geräte zum Töten von Menschen auszuhändigen, die ein Vielfaches des Schadenspotentials eines Messers oder einer Axt aufweisen? Aus meiner Sicht gibt es schlicht keine Argumente dafür, das Zivilisten (und dabei klammere ich echte Sportler und Jäger mal aus) scharfe Waffe besitzen müssen. Egal, was sich Herr Kohlheim da zusammenspinnt.

Sicher, illegal an eine Waffe zu gelangen, mag relativ leicht sein, ein geübter Schütze bin ich deswegen noch lange nicht…das lerne ich in Wehrsportgruppen Schützenvereinen.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Mit Kanonen auf Spatzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s