Die Suche nach dem Motiv Sinn

Aha, neuer Amoklauf, diesmal keine legale 9mm-Beretta, sondern die etwas archaischere Version: Axt, Messer und Brandsätze. Schlimme Sache, auf jeden Fall, ich hoffe, dass es den Opfern bald wieder besser geht. Dem Täter bringe ich weniger Mitgefühl entgegen.

Nun geht die leidige Frage nach dem Motiv wieder durch die Medien. Ich habe noch nie verstanden, was das Motiv nach einer solchen Tat überhaupt für eine Rolle spielt. Soll es eine Entschuldigung sein? Soll es den Täter, der absolut geplant, kaltblütig und hinterlistig Menschen töten wollte, menschlicher machen, ihm einen Hauch von eigentlich-bin-ich-auch-ein-Opfer anhängen? Es ist doch völlig egal, warum der Täter so gehandelt hat. Wenn jetzt irgendwann herauskommt, dass er aus Hass auf Lehrer, die Welt oder den Papst einen Brand/Axt-Anschlag geplant hatte…was ändert das? Gar nichts.

Kann bitte dieses nervige der-arme-Junge-muss-doch-einen-Grund-für-geplanten-Massenmord-haben-Gequatsche endlich aufhören? Hilft keinem, bringt nichts und ist absolut sinnlos. Meine Meinung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s